Fahrraddemo: Umwandlungsstopp sofort!

Am 21. Juli fand eine Fahrraddemo für einen sofortigen und berlinweiten Umwandlungsstopp von Miet- in Eigentumswohnungen statt.

Fahrraddemo Umwandlungsstopp sofort!

Um die 300 Radler*innen protestierten gegen die Umwandlung ihrer Wohnungen in Eigentumswohnungen und die damit einhergehende Zerstörung ihrer Nachbarschaften. Die Demonstration führte an vier Häusern von Berlin Aspire Real Estate vorbei und endete mit einer Abschlusskundgebung vor dem Berliner Sitz der dänischen Tækker Group.

Im Folgenden dokumentieren wir den Redebeitrag zur Hobrechtstraße 40:

Im Sommer 2013 kam aus dem Ausland ein etwas seltsamer Anruf. Die Freundin eines Bekannten wollte alles über die Gegend um das Maybachufer wissen – aber nicht, weil sie demnächst hierher ziehen wollte. Sie stellte Fragen nach der Bausubstanz unseres Hauses und ob die Leute ihre Miete zahlen können. Sie denke über ein Investment in Berlin nach. Wir waren bedient: Obwohl unser Haus noch gar nicht verkauft war, waren unsere Wohnungen bereits im Ausland auf dem Markt.

Im November 2013 wurden wir dann informiert, dass Danielle Residential GmbH & Co. KG unser neuer Eigentümer ist – eine Firma ohne eigenes Büro und postalisch nur über die Berlin Aspire Real Estate GmbH zu erreichen.

Seit März 2014 werden die frei werdenden Wohnungen nach und nach oberflächlich saniert und zu Ferienwohnungen aufgehübscht. Für bis zu 85 Euro pro Nacht kann man sich bei uns über die Vermittlungsplattform Airbnb einmieten. Berlin Aspire präsentiert sich dort als Gastgeber, der für alle touristischen Bedürfnisse die optimale Lösung inklusive Rundum-Sorglos-Paket bietet. So werden auch bei uns bisher erschwingliche Wohnungen dem regulären Wohnungsmarkt entzogen, unser Wohnumfeld wird auf touristisch gebügelt und unsere Nachbarschaft zerstört.

Auch in Berlin wurde mittlerweile erkannt, dass man den Wildwuchs bei Ferienwohnungen, der auch auf Kosten von bezahlbaren Wohnungen geht, irgendwie regeln muss. Seit dem 1. Mai 2014 gibt es ein Gesetz, das die Zweckentfremdung von Wohnraum als Ferienwohnung untersagt.

Wir fordern den Bezirk Neukölln auf, dieses Gesetz schnellstmöglich umzusetzen und die Ferienwohnungen wieder in Mietwohnungen umzuwandeln! Zudem fordern wir, dass der Bezirk Neukölln alle seine Möglichkeiten ausschöpft, um den Erhalt von bezahlbaren Wohnungen zu sichern!

Bericht in der Abendschau des rbb am 21.07.2014 um 19:30 zum Thema Mietwohnungen erhalten.