Archiv für Juni 2014

A bunch of thugs?

Nachdem sich unsere Hausverwaltung von Schlicht & Einfach UG wesentlich weniger zustreffend in BEARM GmbH umbenannt hat (die Ansprechpartner sind allerdings diesselben), zieht Betriebsamkeit in unser Haus ein. Die mittlerweile leer stehenden Wohnungen werden renoviert oder saniert, die Baugenehmigung für einen Aufzug und den Anbau von Balkonen ist bereits erteilt.

Die zum Geflecht der Berlin Aspire Real Estate gehördende Maklerfirma Berlin Estate vermarket unsere Wohnungen in Israel an ahnungslose Kleininvestoren unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen. Erste Geschädigte melden sich und warnen auf der Facebook-Seite von Berlin Estate vor den unseriösen Geschäftspraktiken des Anbieters. Leider sind die Kommentare in der Zwischenzeit gelöscht worden.

Warning: This company is a bunch of thugs. Never entrust your money to them! Their „business model“ is to buy entire buildings consisting of rented flats for a cheap price. Then they sell the flats one by one to Israeli investors for excessive prices. But they do not tell them the entire truth about the situation in Germany: They offer flats to investors, which they are far from being able to sell! The process of converting such a building into single flats can take years because of restrictive German laws protecting tenants. So it might well happen to you that you buy an expensive flat in from Berlin Estate and one or two years later they say: „We are so sorry, but our plan did not work out…“ (Naomi C.)

I strongly advise you not to make business with this more than dubious company!
They deliberately conceal important facts about the risks of the real estate investments they offer. In Berlin, rents are extremely low such as 4 € per square meter. And there are restrictive tenant protecting laws in Germany that prevent investors from getting reasonable results. The rent can only be increased by a maximum of 15 % in three years. You can easily calculate your results under such poor conditions!

When I phoned Berlin Estate to inquire a specific building in Berlin-Kreuzberg, they lied to me and said after one year I could charge the typical rent for this area! And, so they said, if the tenants will not be able to pay this rent they will simply be expelled (how comforting!). (Jason J.)

Zu Berlin Aspire Real Estate gehören mittlerweile laut Eigendarstellung folgende Häuser:
Mittenwalder Straße 47 in Kreuzberg
Karl-Kunger-Straße 26 in Treptow
Hermannstraße 232 in Kreuzberg
Sonnenburger Straße 55 in Prenzlauer Berg
Blücherstraße 37 in Kreuzberg
Fürbringer Straße 27 in Kreuzberg
Wildenbruchstraße 6 und Weserstraße 59/60 in Neukölln
Helmholtzstraße 24 in Charlottenburg
Oldenburger Straße 28 in Tiergarten (Moabit)
Hobrechtstraße 40 in Neukölln
Stephanstraße 52 in Tiergarten (Moabit)
Huttenstraße 71 in Tiergarten (Moabit)
Fehmarner Straße 6 im Wedding
Reichenberger Straße 114 in Kreuzberg
Voigtstraße 42 in Friedrichshain

Gibt es noch andere Häuser. Bitte meldet Euch. Wir würden uns gerne mit Euch austauschen.

Sequel Hobrechtstraße 40 Berlin Neukölln

Unser Haus ist am am 1. November 2013 in das Eigentum von Danielle Residentielle GmbH & C. KG c/o Berlin Aspire Real Estate übergegangen, die Eintragung ins Grundbuch erfolgte am 3.12.2013. Der Inhaber von Danielle Residentielle ist die Beesands Management GmbH in Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer jur. Dr. Mag. Werner Albeseder. Der Wiener Anlageberater bekennt sich in einem Interview zur Devise sein „Leben in Konversation mit Gott [zu] führen“.
Als Kommandist der Beesands GmbH fungiert die Chastilian Holdings Limited in Nikosia (Zypern) mit einer Einlage von 100 Euro. Dieses Geschäftsmodell scheint dem im Haus Wildenbruchstr. 6 und Weserstr. 59/60 sehr ähnlich zu sein …

Gleichzeitig wird eine neue Hausverwaltung namens Schlicht & Einfach UG (ist der Name Programm?) eingesetzt. Sie stellt sich in einem ersten Schreiben freundlich vor, aber schon im zweiten Brief droht sie ihre Interessen notfalls auch gerichtlich durchzusetzen.